Schriftgröße: normal | groß | größer
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

Ausstellungen

                                                                                                                                                                                      

Claudia Stauß

Denkmal Kultur Mestlin e.V.

Marx-Engels-Platz 5

19374 Mestlin

Tel:  038727 - 888277

Fax: 038727 - 888278

Mobil:  0170 - 581 72 49

www.denkmal-kultur-mestlin.de

 

 

 

Rotkäppchen

 

 

 

 

 

Deutscher Preis für Denkmalschutz

geht an unseren Verein!

Unser  Verein Denkmal Kultur Mestlin e.V.  erhält, gemeinsam mit vier anderen Preisträgern, den Preis in Form einer silbernen Halbkugel.

Der Preis ist die höchste Auszeichnung in Deutschland auf dem Gebiet des Denkmalschutzes.

Wir freuen uns riesig und bedanken uns sehr herzlich bei allen Mitstreitern, Freunden und Helfern unseres Vereines und des Kulturhauses und Musterdorfes Mestlin, ohne die dieser Erfolg nicht möglich wäre!

 

hier gehts zur Pressemitteilung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz:

http://www.dnk.de/aktuelles/n2399/?beitrag_id=1561 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung in der Galerie im Klosterpark Dobbertin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Zeit finden keine Austellungen statt.

 

                                                                                                                                 

 

Goldbergkunst e.V.

Lange Straße 76

19399 Golbderg

Tel. 0151-27584744

www.goldbergkunst.org

 

 

 

Zur Eröffnung der Ausstellung
 
Anke Meixner
Paradiesgärten & andere Papierarbeiten
 
am Freitag, dem 5. Juli, um 19:00 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in unsere Galerie,
Lange Straße 76, 19399 Goldberg, ein.

Zur Eröffnung spricht Gerhard Stromberg,
Kurator von Goldbergkunst.
 

"Alles in allem scheint Anke Meixner in und mit diesen markanten Schöpfungen in einer Weise ganz bei sich zu sein, wie kaum im Kunstmachen inniger vorstellbar."  – Ulrich Rudolph
 

Die Ausstellung läuft bis zum 18. August 2019.
Am ersten und letzten Ausstellungswochende ist die Galerie von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Auch an allen anderen Tagen freuen wir uns auf Ihren Besuch, bitten jedoch um vorherige Anmeldung. 

T 038736 819 291   M 0151 2758 4744

 

 

Anke Meixner

 

 

 

                           

 

 

                    

 
Wir freuen uns, sie zum Besuch der Ausstellung
 
Klaus Heller
Mittelalterliche Dorfkirchen Mecklenburgs
 
in die Dorfkirche zu Woosten einladen zu dürfen.

Dorfkirche Woosten
Dorfstraße
19399 Goldberg OT Wendisch Waren

Die Ausstellung läuft bis zum 18. August 2019 und ist täglich geöffnet.

"Hellers Fotografien faszinieren aus mehreren Gründen. Vor allem spricht aus jedem dieser Bilder Zuneigung, ja Liebe, zu seinem Thema. Diese mittelalterlichen Kirchen sind keine Zufallsbekanntschaften, die er sich im Vorübergehen mit der Kamera angeeignet hätte. Seine Auseinandersetzung mit jedem einzelnen Motiv, sein profundes Wissen um Entstehung, Entwicklung und Zuordnung verleihen diesem Werk eine Kraft, die deutlich spürbar dessen solides Fundament bildet. Auf dieser Basis entwickelte er seine eigene fotografische Sprache, der es nicht um ästhetische Spielereien, sondern um Lesbarkeit und Klarheit geht, keine Fotografie lauter Effekte, sondern eine Bildsprache stiller und fragender Annäherung."
Gerhard Stromberg

GOLDBERGKUNST
T 038736 819 291   M 0151 2758 4744

Zur Ausstellung erscheint am 22. Juni das Katalogbuch

Klaus Heller
Mittelalterliche Dorfkirchen Mecklenburgs

21.5 x 21.5 cm, gebunden mit Festeinband, Fadenheftung, 64 Seiten, 

Preis 14,50 Euro, zzgl. 2,60 Euro Versand.

Für Mitglieder von Goldbergkunst e.V. beträgt der Preis 13,00 Euro.


Bestellungen bitte an 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                        

 

 

Natur-Museum Goldberg

Müllerweg 2

19399 Goldberg

 

 

Büro:

Amt Goldberg-Mildenitz

Raiffeisenstraße 4

19399 Goldberg

Tel: 038736-82050

 

Das Museum bleibt wegen Sanierung bis auf Weiteres geschlossen.